Agility

Agility: schnell – sauber – zusammen

Worum es geht

Ziel beim Agility ist das möglichst schnelle, fehlerfreie Durchlaufen eines vorher definierten Parcours. Dieser besteht aus einer Abfolge unterschiedlichster Hindernisse (Hürde, Slalom, Tunnel, Steg, Wippe, A-Wand, Reifen, Weitsprung).

Es wird in unterschiedliche Leistungsklassen unterschieden, in denen die Anforderungen an den Parcours gesteigert werden:

  1. A1 (niedrigste)
  2. A2
  3. A3

Außerdem laufen alle Hunde in getrennten Größen-Klassen (nach Schulterhöhe des Hundes)

  1. Small (S) wenn < 35 cm
  2. Medium (M) wenn 35 – 43 cm
  3. Large (L) wenn > 43 cm

Einige Geräte verfügen über sogenannte Kontaktzonen, welche vom Hund während des Laufs berührt werden müssen (z.B. am Auf und Abgang des Stegs). Als Abwandlung vom Agility gibt es das Jumping ohne Kontaktzonen.

unsere Ziele

Je nach Erwartungshaltung des Halters trainieren einige mit Hinblick auf Teilnahme an Turnieren, andere auch aus Freude an der Bewegung mit dem Hund.

Agility fördert das Miteinander und die Teamfähigkeit und stärkt die Beziehung zum Hund. Zusätzlich fordert und fördert es die Aufmerksamkeit des Hundes und die Koordinationsfähigkeit des Läufers. Mit guter Zusammenarbeit und vorausschauendem Laufen lassen sich dann Bestzeiten erzielen.

Mit Rat und Tat helfen wir dabei, dass dies Ihnen und Ihrem Hund gelingt.